Star Wars auf Video Teil 3: 1995 – 1995

1995 erschien Star Wars weltweit erstmals als THX-Edition. Beworben wurde die THX-Edition mit dem Slogan “Zum letzten mal in dieser Version”. Das nur zwei Jahre später die Special Edition von Star Wars erscheinen würde, wusste zu diesem Zeitpunkt kaum jemand. THX selbst ist, entgegen der langläufigen Meinung, kein Soundsystem, sondern ein Qualitätssicherungssystem, das eigentlich für Kinos entwickelt wurde. George Lucas wollte dass Rückkehr der Jedi-Ritter in jedem Kino gleich gut klingt und hierzu wurde, vom Toningenieur Tomlinson Holman, der THX-Standard geschaffen. Kinobetreiber, die das THX-System lizensieren, dürfen nur Komponennten verwenden, die von THX zertifiziert wurden. THX ist inzwischen eine eigenständige Firma und gehört nicht mehr zu Lucasfilm.
Mit der THX-Edition kam dieses Qualitätssicherungssystem erstmals auch ins Wohnzimmer. Bei der THX-Edition wurden der Ton und das Bild aufgefrischt, sowie viele Fehler behoben. In den USA erschien die THX-Edition von Star Wars übrigens bereits 1993. Also rund 2 Jahre bevor sie auch weltweit erschien. Damit sich die THX-Edition von den bisherigen Veröffentlichungen optisch abhob, erschien die THX-Edition weltweit einheitlich mit einem blauen Coverdesign.

Auf jeder Veröffentlichung befindet sich, vor dem Hauptfilm, ein etwa 10 minütiges Interview mit dem Filmkritiker Leonard Maltin, der sich mit George Lucas über die Star Wars-Filme unterhielt. Besonders interessant sind diese Interviews, da George Lucas von den Episoden 1 bis 3 erzählt.

  • Oktober 1995 THX-Edition Vollbild

Für das Coverdesign der THX-Edition wurden neue einzigartige Coverbilder geschaffen, die bis auf die Veröffentlichung in den USA, weltweit verwendet wurden. Geschaffen wurden diese Cover von John Alvin. Die Aufkleber auf den Kassetten waren nun farbig bedruckt. Um Raubkopien vorzubeugen wurden Hologrammaufkleber auf den Kassetten angebracht.

Veröffentlichung:18.10.1995
Format:VHS
Bildformat:4:3
Tonformat:Stereo (Dolby Prologic)
Laufzeit:116 Minuten, 120 Minuten, 127 Minuten
Verpackung:DE Box
Vertrieb:CBS/Fox Video
FSK-Freigabe:ANH: 12, TESB: 6, JEDI: 12
  • Oktober 1995 THX-Edition Letterboxed

Neben der Vollbild-Variante erschien auch eine Letterboxed-Variante. Hierbei wurde für das Cover eine geänderte Version der John Alvin-Cover verwendet. Um zu unterstreichen dass es sich um die Letterboxed-Variante handelt, befindet sich noch ein Bild aus dem Film, im originalen Filmformat, auf dem Cover.

Veröffentlichung:18.10.1995
Format:VHS
Bildformat:Letterboxed
Tonformat:Stereo (Dolby Prologic)
Laufzeit:116 Minuten, 120 Minuten, 127 Minuten
Verpackung:DE Box
Vertrieb:CBS/Fox Video
FSK-Freigabe:ANH: 12, TESB: 6, JEDI: 12
  • Oktober 1995 THX-Edition Sammlerbox

Diese Box erschien ebenfalls als Teil der THX-Edition. Hierbei handelt es sich um die selbe Verpackungsform, die bereits zuvor Verwendung fand. Bei der THX-Edition entschied man sich für die Lichtschwerter der Protagonisten als Coverbilder, der einzelnen Filme. Die Coverbilder von John Alvin wurden lediglich am Schuber der Box verwendet. Veröffentlicht wurde diese Box allerdings ausschließlich Letterboxed und nicht mehr in Vollbild.

Die Zeitschrift Video veröffentlichte eine limitierte Collectors Edition, die auf 4000 Stück limitiert war. Dabei handelt es sich um exakt die selbe Box. Der einzige Unterschied besteht darin dass es sich bei den Videobändern um S-VHS Bänder handelt. Diese besitzen eine bessere Qualität als normale VHS-Bänder. Da aber einfach nur das normale Videosignal auf diesen Videos gespeichert ist kann man diese Version ohne Probleme mit jedem VHS Rekorder ansehen. Allerdings gehen dabei fast alle Vorzüge des eigentlich besseren S-VHS Formats verloren, da diese nicht genutzt werden.
Auf dem Band von Krieg der Sterne befindet sich ein kurzes Video mit Testbildern, das dabei helfen soll den Fernseher und die Dolby Surround Anlage einzustellen.

An dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön an Andreas Heintz, der mir seine S-VHS-Box überlassen hat.


Veröffentlichung:18.10.1995
Format:VHS, S-VHS
Bildformat:Letterboxed
Tonformat:Stereo (Dolby Prologic)
Laufzeit:116 Minuten, 120 Minuten, 127 Minuten
Verpackung:US-Box
Vertrieb:CBS/Fox Video
FSK-Freigabe:ANH: 12, TESB: 6, JEDI: 12
  • Oktober 1995 Classic Video-Box

Bei der Classic Video-Box handelt es sich um eine Box, die lediglich im Fernsehen beworben wurde und ausschließlich telefonisch bestellt werden konnte. Die Box ist eine große und stabile Pappbox, die die normalen VHS-Bänder enthält, die bereits einzeln erschienen waren, sowie das Making Of von Rückkehr der Jedi-Ritter: Classic Creatures. Dies ist die einzige Veröffentlichung dieses Making Ofs. Die Box von Classic Creatures ist auch im Stil der THX Edition gehalten. Der Classic Video Box war auch noch eine Demo Version von X-Wing Vs. TIE Fighter beigelegt.

Veröffentlichung:1995
Format:VHS
Bildformat:4:3
Tonformat:Stereo (Dolby Prologic)
Laufzeit:116 Minuten, 120 Minuten, 127 Minuten
Verpackung:DE Box
Vertrieb:CBS/Fox Video
FSK-Freigabe:ANH: 12, TESB: 6, JEDI: 12
  • Oktober 1995 THX-Edition LaserDisc

Im Zuge der THX-Edition erschien die Trilogie zum zweiten mal auf LaserDisc. Die Coverbilder der THX-Edition kommen, aufgrund des größeren Covers, sehr schön zur Geltung. Der Einzelpreis pro Film betrug übrigens 139,99DM, also rund 70,-€.

Das besondere an diesen LaserDiscs ist nicht nur die bessere Bildqualität, gegenüber der Silver Screen Collection, sondern dass es sich hier zum ersten mal um Star Wars-LaserDiscs im CAV-Format handelt. Bei der LaserDisc gab es das CLV- und das CAV-Format. Der Vorteil des CLV-Formats ist dass pro Seite 60 Minuten in gleichbleibender Qualität gespeichert werden können. CAV bietet zwar höchstens 36 Minuten (PAL), bringt dafür aber mehrere Vorteile, wie etwa eine geringfügig bessere Bildqualität und Funktionen wie etwa Pause mit Standbild, mit. Da ein Star Wars-Film rund 120 Minuten lang ist, befindet sich jeder der drei Star Wars-Filme, in dieser Edition, auf vier Seiten, die auf zwei Discs verteilt sind. Wer keinen Player hatte, der beide Seiten einer Disc abtasten konnte, musste immerhin drei mal aufstehen um beide Discs umzudrehen und in der Mitte des Films die Disc zu tauschen.

Veröffentlichung:18.10.1995
Format:LaserDisc
Bildformat:Letterboxed
Tonformat:Stereo (Dolby Prologic)
Laufzeit:116 Minuten, 120 Minuten, 127 Minuten
Verpackung:LP-Hülle
Vertrieb:CBS/Fox Video
FSK-Freigabe:ANH: 12, TESB: 6, JEDI: 12

< Zurück zum 2. Teil 1990 – 1993Weiter zum 4. Teil 1997 – 2000 >

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 09.09.2015

    […] 1995 erschien dieses Making Of im Zuge der THX Edition auf VHS. Allerdings lediglich als Teil der Classic Video Box. Denn einzeln konnte man das Video nicht erwerben. Dafür wurde es auch an das Design der THX […]