Baby Yoda aus 1317 Haftnotizen erobert das Büro

Die Büro-Vikinger vom Bürobedarf-Versender Viking Direkt haben nun einen Baby Yoda, aus der Serie The Mandalorian, aus 1317 Haftnotizen ins Büro geklebt. Zwar kann man The Mandalorian bei uns erst ab März sehen aber der Baby Yoda ist natürlich auch bei uns bereits auf breiter Fläche bekannt.
Erstellt wurde der Baby Yoda aus insgesamt 1023 Haftnotizen. Da die Post-its 76×76 mm breit sind, also 3×3 Zoll, wurde das Bild in Zoll berechnet und ein Bild erstellt dass 33 Post-its breit und 31 Post-its hoch ist. Das gesamte Bild ist somit 99×93 Zoll groß und hat eine Gesamtfläche von 9207 Zoll².

Damit der Baby Yoda nicht ganz so leblos ist, wurde auch eine Animation erstellt, die den Kleinen beim Trinken aus einer Tasse zeigt. Dafür mussten weite Teile des Bildes ausgetauscht und anschließend fotografiert werden. Insgesamt wurden damit fünf verschiedene Animationsschritte erstellt. Durch diese kleine Animation wuchs die Anzahl der Post-its auf 1317 Stück!

Um dieses Projekt zu verwirklichen wurden 12 Mitarbeiter des Büros beschäftigt, die mit der Planung und dem Kleben insgesamt 20 Stunden verbracht haben. Damit diese sich beim Kleben nicht in den Weg kommen, folgten sie der Regel der Zwei – ein Meister und ein Schüler. Die Paare wechselten sich ab um den Baby Yoda zu kleben. Am Ende des Tages war es dann soweit und der Baby Yoda war fertig. Am nächsten Morgen wurden dann die Heftnotizen ausgetauscht um die fünf Animationsschritte für die kurze Animation zu erstellen. Nachdem dies erledigt war, wurde das ursprüngliche Bild des Baby Yoda wieder hergestellt.

Vielen Dank an Jonathan Lohbeck von Viking, der mich über diese tolle Aktion informiert hat!

Das könnte Dich auch interessieren …